Ein Zeichen sind wir...

Wort Bewegung Bild Klang
Gedichte: Maria Daleija, Sprache: Günther Arnulf, Bewegung: Diana-Maria Sagvosdkina,
Bilder: Gundula Kientzler-Röhm, Musik: Shigeru Kan-no

Ein Zeichen sind wir. ist ein Programm, in dem sich vier Künstler verschiedener Sparten begegnen.
Jede Kunst hat ihre eigenen Mittel, die sich durch die Begegnung auf unterschiedliche Weise durchdringen. Teilweise sind die Bilder von den Gedichten inspiriert, die musikalischen Improvisationen wollen die Bilder in die Hörbarkeit umsetzen, die BewegungsChiffren greifen die Bilder als Bewegungsimpulse auf, setzen die Gedichte in die Sichtbarkeit um, gehen der Musik improvisierend mit oder setzten eine eigene Aussage.
Sprache, Bewegung und Musik treten in ein Gespräch, um durch die Berührung und Durchdringung mit der anderen Kunst, die eigene Dimension zu erweitern. Die Bewegungssprache führt in eine wahrnehmbare Annäherung von Sprache, Bewegung und Musik.
Improvisationen geben Einblicke in die Werkstatt von zeitgenössischer Dichtung, Bewegung und Musik.

Maria Daleija


Ein Zeichen sind wir,
gesetzt aus Staub und Asche,
blank und rissig,
spinnenfädig
hängt unser Leben
im ewigen Nichts.


*

Und immer suche ich dich Geliebter
immer
wenn
die Mulden der Zeitkörner
sich häufen
immer
wenn
die Gitter der Angst
klirren
immer
wenn
die Gestirne den Himmel
fassen
immer
wenn
das Lamm zur Tränke
geht
immer
wenn
die Mutigen zurück
weichen
immer
wenn
die Sonne Nähe
entstehen läßt
immer
wenn
meine Hände
dich erkennen
immer
wenn
deine Augen in meinen Mond
blicken
immer
wenn
dein Sein
ersteht
dann
suche ich dich
doch
werde ich dich
finden?

© Maria Daleija


Gedichte von Maria Daleija zur Aufführung

8.- Euro, Bestellung